Prophylaxe beim Zahnarzt: Über Kosten und die Behandlung

Die Zahnarzt Prophylaxe: Die Definition, Behandlung und Kosten. Die Zähne spielen nicht nur für unser Wohlbefinden eine große Rolle, sondern ein strahlendes Lächeln ist auch ein Zeichen für Jugend und Gesundheit.

zahnreinigung-professionellDie Gefahren einer Zahnerkrankung lauern aber in den heutigen Ernährungsgewohnheiten. Durch kohlenhydratreiches Essen und Zucker kann Karies oder Parodontose verursacht werden. Aber auch Zahnfleischentzündungen oder der Rückgang des Zahnfleischs kann eine Folge sein.

Beläge in Zahnzwischenräumen oder unter dem Zahnfleisch können oft nur mit Spezialinstrumenten entfernt werden. Zur vollständigen Entfernung dieser Beläge wird die Zahn Prophylaxe eingesetzt und empfohlen. Dies gilt nicht nur für den Erwachsenen, denn auch die Kinder haben sichtbare Vorteile durch eine regelmäßige Behandlung.

Die Zahn Prophylaxe ist also die vorbeugende Maßnahme zur Verhinderung und Entstehung von Krankheiten der Zähne und des gesamten Zahnapparates.
Die Arten der Prophylaxe sind vielfältig. Folgende Anwendungen werden heute zur Vorsorge genutzt:

1.Die professionelle Zahnreinigung (PZR)

Die PZR hat das Ziel, krank machende oder kosmetisch störende Beläge mittel Spezialinstrumenten zu entfernen. Mit dieser Methode kann das Aussehen der Zähne deutlich verbessert werden und sie kann vor Karies, sowie Parodontose wirksam schützen.

Bei einer gründlichen Untersuchung wird der Zustand der Mundhygiene zuerst einmal erfasst. Mit Pulver- Wasser Spray oder Schallschwingungen und dem Einsatz von Handinstrumenten, werden dann die Beläge auf den Zähnen, den Zahnzwischenräumen und den Zahnwurzeloberflächen, schonend entfernt. Danach werden mittels einer flouridhaltigen Paste die rauen Stellen beseitigt.

2. Die Fissurenversiegelung

solo-prophylaxeAls zusätzlichen Schutzfilm werden Gele oder Lacke auf die Zähne aufgetragen. Im Regelfall beträgt die Zeit für eine PZR zwischen 30 Minuten und 1 Stunde, inklusive einer Beratung zur Optimierung der Mundhygiene.

Vorzugsweise wird die Versiegelung an den bleibenden Backenzähnen vorgenommen. Dies passiert bei Patienten mit erhöhtem Kariesrisiko, bei anfälligen Fissuren und Grübchen und bei Fissuren bei denen eine oberflächliche Schmelzkaries diagnostiziert wird.

Ist eine professionelle Zahnreinigung wirklich notwendig?

Prinzipiell ist eine PRZ für jeden Menschen sinnvoll. Besonders empfohlen wird es für Patienten mit erhöhtem Karies Risiko, ältere Menschen sowie Kinder die eine Zahnspange tragen. Aber auch Patienten mit empfindlichem Zahnfleisch können von solch einer Behandlung profitieren.

Selbst wenn Sie die Zähne noch so gut pflegen, haben Sie nicht die Möglichkeit alle Ecken und Zwischenräume zu erreichen. Und dort lagern sich dann Speichel und Essenreste ab, aus denen sich dann Plaque bilden kann. Daraus kann dann Karies und Parodontitis entstehen. Durch eine PZR kann das Risiko deutlich verringert werden und auch Brücken und Kronen können Jahre länger halten.

Wie funktioniert eine professionelle Zahn Reinigung?

prophylaxeAls erster Schritt steht eine eingehende Untersuchung des Gebisses an. Danach werden grobe und weiche Zahnbeläge, oft mit einem Ultraschallgerät, entfernt. Für harte Ablagerungen werden dann spezielle Handinstrumente genutzt.

Gegen Verfärbungen die durch zum Beispiel Rauchen, Kaffee oder Tee entstehen, wird ein Luft-Salz-Wasser Gemisch eingesetzt. Darauf erfolgt eine Politur der Zähne, damit wieder eine glatte Oberfläche entstehen kann. Erst dann wird der Lack zum Schutz der Zähne aufgetragen. Anschließend erhalten Sie noch professionelle Tipps zur richtigen Mundhygiene.

Die Kosten einer Zahn Prophylaxe

Für die Festlegung der Kosten gibt es keine Gebührenordnung. Der Preis richtet sich nach Aufwand, Anzahl der Zähne und dem Zustand. Die Preise liegen so zwischen 40 und 150 Euro.

Es gibt sogar einige Krankenkassen, die die Behandlung übernehmen oder mit einem Bonus bezuschussen. Eine Nachfrage bei Ihrer Krankenkasse lohnt sich auf jeden Fall. Auch in Zusatzversicherungen ist diese Leistung oftmals enthalten.

Worauf sollte geachtet werden

Wenn Ihr Zahnarzt pauschal und ohne Voruntersuchung zu einer PZR rät, ist Vorsicht geboten. Sie sollten sich vorab über die Kosten der Behandlung informieren, um vor bösen Überraschungen geschützt zu sein.

Am besten ist es, wenn Sie sich jedes Gerät erklären lassen und nachfragen, ob es wirklich benötigt wird, da der Preis der Pflege sich nach dem Aufwand richtet.

Abschließend kann man sagen, dass eine professionelle Zahnreinigung für die meisten Menschen empfehlenswert ist. Durch die Behandlung können Sie Krankheiten vermeiden und haben länger Freude an gesunden Zähnen. Jedoch sollten Sie sich bei Ihrem Zahnarzt im Vorfeld darüber informieren, ob es für Sie sinnvoll und nötig ist.

Risiken gibt es übrigens keine. Sollten Sie jedoch Blutverdünnende Mittel einnehmen, sollten Sie Ihren Zahnarzt darauf hinweisen. Sollten Sie einen Herzschrittmacher tragen oder eine künstliche Herzklappe, informieren Sie Ihren Arzt vor der Prophylaxe. Eventuell erhalten Sie einem Antibiotikum, um Infektionen vorzubeugen.

4.2 / 5 Sterne