Professionelle Zahnreinigung (PZR) & deren Kosten

Prävention statt teuer sanieren: die professionelle Zahnreinigung! Über Kosten, Vorteile, Nachteile, Schmerzen und die Krankenkasse.

was-kostet-eine-professionelle-zahnreinigungDer Leitsatz der Zahnmedizin lautet: Vorbeugen anstelle von Reparieren! Die späteren Behandlungen können zu hohen Kosten führen. Krankenkassen übernehmen nur einen geringen Teil der Behandlungsformen.

Dieser Aspekt sollte für Sie ein weiter Grund sein, die Zähne nachhaltig zu pflegen und schützen. Gesunde Zähne können vor allem mit einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung erhalten werden.

Wie sollte man vorsorgen?

Damit die Kosten für eine Zahnbehandlung im überschaubaren Bereich bleiben, sollten Sie auf Ihre Zähne gut aufpassen. Jeder Zahn ist wertvoll und sollte so lange wie möglich gesund erhalten bleiben. Dazu zählt in erster Linie, das tägliche Putzen der Zähne.

Allerdings können damit nicht alle Beläge optimal entfernt werden. Weisheitszähne und Zahnzwischenräume können mit der Bürste nur schwer erreicht werden. Ein zusätzliches Problem können Zahnfleischtaschen darstellen.

professionelle-zahnreinigungDamit Sie auch diese Regionen vor Bakterien schützen können, lohnt es sich auf eine Zahnreinigung zurückzugreifen. Hauptursache für Zahnerkrankungen sind schwer erreichbare Stellen im Gebiss. Im schlimmsten Fall kann es zum Zahnverlust führen.

Beim herkömmlichen Zahnbelag bleibt es nämlich nur in sehr seltenen Fällen. Sollte die Schicht, die in der Zahnmedizin auch als Plaque bezeichnet wird, erhalten können sich Millionen von Bakterien ausbreiten. Es entstehen Zahnfleischentzündungen, die in weiterer Folge zu Parodontitis führen können.

Regelmäßige Mundhygiene ist enorm wichtig, um sich vor derartigen Konsequenzen schützen zu können. Zahnerkranken können in den meisten Fällen mit der professionellen Zahnreinigung erkannt und häufig geheilt werden.

Halbjährliche Mundhygiene – optimal für die Zahngesundheit!

Zähne sollten das ganze Jahr intensiv gepflegt werden. Durch die PZR können Sie diesen Vorgang deutlich unterstützen. In einem Intervall von sechs Monaten sollte eine regelmäßige Reinigung durch zahnmedizinische Prophylaxeassistenten durchgeführt werden.

zahnarztpraxisBei gutem Zustand der Zähne reicht der Zeitraum von sechs Monaten völlig aus. Sollten jedoch Vorerkrankungen bestehen, kann die Reinigung auch in kürzersten Abständen sinnvoll sein. Bei normaler Zahngesundheit werden Ihnen in der Regel zwei Sitzungen pro Jahr zugeteilt.

Dazu sollte allerdings auf die häusliche Mundhygiene ein ebenso großer Wert gelegt werden. Die Bakterien im Rachen und Mund werden dadurch deutlich reduziert. Gleichzeitig beugen Sie lästige und schmerzhafte Zahnfleischentzündung optimal vor.

Was kostet eine professionelle Zahnreinigung?

Zur Zahnreinigung benötigen Sie vorerst einen Termin, den Sie mit Ihrem Arzt vereinbaren. Eine Reinigungssitzung dauert im Normalfall zwischen 30 und 60 Minuten. Die Kosten der Behandlung variieren je nach Praxiswahl.

Leider Gottes übernehmen nahezu keine Krankenkassen die Kosten für die professionelle Mundhygiene, die sich zwischen 60 und 150 EUR belaufen. Trotz allem sollten Sie auf diese wichtige Investition nicht verzichten.

Wie verläuft die Maßnahme zur Zahngesundheit?

– Beratungsphase!

Zu Beginn der Zahnreinigung wird Ihnen das richtige Putzen der Zähne erklärt. Zwei Mal am Tag sollten Sie sich ausgiebig dem Thema Zähneputzen zuwenden. Die wichtigen Zahnzwischenräume sollten mindestens einmal am Tag mit Zahnseide gesäubert werden.

zahnersatzVergessen Sie beim Putzen nicht auf das sensible Zahnfleisch, dass Sie mit sanften Bewegungen massieren sollten. Nach dem Genuss von Früchten oder anderen säure- und zuckerhaltigen Nahrungsmitteln empfiehlt es sich, 30 Minuten mit den Putzen der Zähne zu warten. Andernfalls könnten Sie den Zahnschmelz schädigen.

– Zahnsteinentfernung!

Der nächste Schritt der Behandlung beschäftigt sich in der Regel mit dem Entfernen des Zahnsteins. Dazu stehen zwei Methoden zur Verfügung. Zum einen wird die Schabmethode angewendet (Scaler-Instrument), zum anderen werden häufig Ultraschallbehandlungen angewendet.

– Den Zahnbelag vorsichtig entfernen!

Im Anschlussverfahren werden mithilfe von Bürsten und Zahnseide die Beläge in den Zahnzwischenräumen professionell entfernt. Mit speziellen zahnärztlichen Instrumenten können Verfärbungen durch Tee, Kaffee und Wein reduziert werden.

– Zähne polieren!

In weiterer Folge werden die Zähne durch eine spezielle Politur geglättet. In den kleinen Ecken und Kanten nisten sich hartnäckige Bakterien ein, die den gefährlichen Belag verursachen.

– Behandlung mit Fluorid!

Durch ein eigenes Gel, welches Fluorid beinhaltet, werden nun die Zähne vor Zahnstein geschützt und Karies eingedämmt. Es handelt sich dabei um einen speziellen Mineralstoff, der einige Minuten auf den Zähnen einwirkt.

Welche Maßnahmen zum strahlend schönen Lächeln gibt es noch?

Viele Zahnärzte setzten mittlerweile die neuartige Pulverstrahlenreinigung ein. Eine Mixtur, bestehend aus Wasser, Luft und Salz wird mit Druck auf die Zähne geblasen. Plaque kann damit unmittelbar entfernt werden.

Bleaching – nur für die Schönheit gedacht!

Bleaching dient einzig und alleine dem optischen Aspekt. Jeder der möchte, kann seine Zähne aufhellen lassen. Vor der Anwendung sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Erwarten Sie allerdings keine Wunderergebnisse.

Im Normalfall können Zähne ein bis zwei Stufen aufgehellt werden. Zudem sollten Sie beim Bleaching stets einen Arzt aufsuchen, der diese Behandlung professionell durchführen kann. In der Schwangerschaft sollten Sie darauf zur Gänze verzichten.

Fazit

Strahlend weiße sowie gesunde Zähne können Sie nur mit täglicher Zahnpflege erreichen. Zusätzlich können Sie eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen, die Sie in regelmäßigen Abständen durchführen lassen. Es empfiehlt sich ein Abstand von jeweils sechs Monaten.

Der Ablauf der Reinigung dauert etwa eine Stunde. Zusätzliche Verschönerungen sind in Form eines Bleachings möglich. Allerdings dient dieser Vorgang ausschließlich für den optischen Zweck. Achten Sie auf Ihre Zähne – Ihrer Gesundheit zu Liebe.

4.7 / 5 Sterne